Stauffenberg (1944)

Claus Schenk Graf von Stauffenberg war ein deutscher Offizier und einer der führenden Köpfe des Widerstands gegen das nationalsozialistische Regime während des Zweiten Weltkriegs. Am 20. Juli 1944 versuchte er, Adolf Hitler durch eine Bombe zu töten, um einen Umsturz gegen die Nazis einzuleiten und den Krieg zu beenden. Der Anschlag scheiterte, und Stauffenberg wurde noch am selben Tag hingerichtet.

Stauffenberg und seine Mitverschwörer, die oft als Teil der „Operation Walküre“ bekannt waren, hatten moralische und ethische Bedenken gegenüber den Gräueltaten des Nazi-Regimes und planten, es zu stürzen. Ihr mutiger Versuch, Hitler zu eliminieren, ist ein wichtiges Kapitel in der Geschichte des Widerstands gegen die Nazis und wird oft als Symbol für den inneren Widerstand innerhalb Deutschlands angesehen. Stauffenberg und seine Mitstreiter werden heute als Helden des Widerstands gegen den Nationalsozialismus geehrt.